Unsere Themenseiten

Steinmeier sieht Wandel in iranischer Politik

Der Durchbruch bei den Atomverhandlungen mit Teheran ist nach Einschätzung von Außenminister Frank-Walter Steinmeier auch auf einen Wandel in der iranischen Politik zurückzuführen. Dort gebe es eine inzwischen sehr große Strömung, «die weiß, dass man der jüngeren Generation mehr bieten muss als nur die Fantasie, irgendwann vielleicht eine atomare Macht zu sein», sagte Steinmeier in den ARD-«Tagesthemen». Vielmehr versuchten diese Politiker, den jungen Menschen Zukunftsperspektiven zu geben. Und dazu brauche es wirtschaftlichen Austausch.