Studie: Deutsche leben gesünder

Studie: Deutsche leben gesünder
Studie: Deutsche leben gesünder
Carmen Jaspersen

Die Menschen in Deutschland leben immer gesünder, rauchen weniger und treiben mehr Sport. Das zeigen aktuell präsentierte Daten der großen RKI-Studie «Gesundheit in Deutschland». Seit der ersten Befragung 2003 ist die Rauchquote bei Frauen demnach bis 2012 von 29 auf 24 Prozent gesunken, die der Männer von 38 auf 31 Prozent.

Sportaktivitäten nahmen seit 2003 zu: Den am Donnerstag vorgestellten Daten zufolge machen 35 Prozent der Frauen und 43 Prozent der Männer mindestens 2,5 Stunden Sport pro Woche.

Zugenommen hat seit 2003 aber auch die Verbreitung chronischer Krankheiten, teils bedingt durch die Alterung der Bevölkerung. So stieg der Anteil der Männer mit Arthrose von 16 auf 20 Prozent, der der Frauen von 23 auf 28 Prozent.