Unsere Themenseiten

Studie: Große regionale Unterschiede bei Weiterbildung

Bei der beruflichen Weiterbildung gibt es in Deutschland große regionale Unterschiede. Das geht aus einer Studie der Bertelsmann-Stiftung hervor. Zwar bildet sich jeder siebte Deutsche ab 25 Jahren mindestens einmal im Jahr fort. Das sind 13,5 Prozent. Während aber im Emsland nur 6 Prozent der Menschen dieses Angebot nutzen, sind es rund um Würzburg mit 19 Prozent mehr als dreimal so viele. Eine weitere Erkenntnis: Geringqualifizierte bilden sich deutlich seltener fort als höher qualifizierte Menschen.