Unsere Themenseiten

Studie: Zeitarbeiter bei Weiterbildung benachteiligt

Ob Zeitarbeiter oder Mini-Jobber - wer nicht fest angestellt ist, hat einer Studie zufolge schlechte Chancen zur Weiterbildung. Die Weiterbildungsquote sank bei den rund 7,9 Millionen Zeitarbeitern in den letzten Jahren dramatisch, nämlich von 43 auf 27 Prozent, heißt es in einer aktuellen Studie eines Wirtschaftsprofessors im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. Von den fest Beschäftigten bildeten sich hingegen fast zwei Drittel weiter.