Unsere Themenseiten

Sturm in Großbritannien: Hunderte über Nacht in Notunterkünften

Hunderte Menschen in Großbritanniens Küstenregionen haben wegen Sturm «Xaver» die Nacht in Schulen und anderen Notunterkünften verbracht. Aus Vorsicht vor Sturmfluten und möglichen Überschwemmungen hatten die Behörden vielen Menschen mit Häusern am Meer geraten, sich in Sicherheit zu bringen. Auch heute gelten für zahlreiche Orte noch Sturm- und Unwetterwarnungen. Vielerorts ging das Wasser aber zurück und der Sturm war vorbeigezogen. Über Schäden ist noch nichts bekannt. Gestern waren zwei Menschen in Großbritannien ums Leben gekommen.