Unsere Themenseiten

Suche nach Elias: Ermittler transportieren Leichensack ab

Bei der Suche nach Elias in Luckenwalde im Süden von Berlin haben Ermittler eine Rollbahre mit einem Leichensack abtransportiert.

Ob sich darin die sterblichen Überreste von Elias befanden, war zunächst unklar. Polizei und Staatsanwaltschaft bestätigten den Leichenfund nicht.

Zuvor war aber ein Paket entdeckt worden, berichtete der Stabsleiter der Polizei Brandenburg, Michael Scharf. «Darin kann sich durchaus der Elias befinden.» Das eingewickelte Paket sei an dem Ort gefunden worden, den der mutmaßliche Doppelmörder skizziert habe. Der 32 Jahre alte Mann aus Südbrandenburg hatte gestanden, den Flüchtlingsjungen Mohamed aus Berlin sexuell missbraucht und erwürgt zu haben. Er gab auch die Tötung des sechsjährigen Elias zu.