Unsere Themenseiten

Suche nach zwei Deutschen nach Fährunglück in der Adria

Nach dem Fährunglück in der Adria fehlen weiterhin Nachrichten von zwei Deutschen. In zwei Fällen dauern die Nachforschungen noch an, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes. Bei dem Schiffsbrand konnten 17 Deutsche gerettet werden, sie seien inzwischen alle an Land, sagte der Sprecher. Nach dem Fährunglück gibt der Verbleib von insgesamt fast 100 Menschen den Ermittlern noch Rätsel auf. Unklar ist der Verbleib eines Frachters, der bei der Rettung dabei war und dann womöglich nach Griechenland weiterfuhr.