Unsere Themenseiten

Syrien gibt sich kompromissbereit in punkto Chemiewaffen

Kurz vor der Veröffentlichung des UN-Berichts zum Gasangriff in Syrien gibt sich das Regime in Damaskus kompromissbereit. Nach Worten des syrischen Informationsministers Omran al-Subi will die Regierung die Vereinbarung zu den Chemiewaffen umsetzen - wenn die Vereinten Nationen dazu eine Resolution verabschieden. In Paris beraten Frankreich, Großbritannien und die USA über die UN-Resolution, die möglichst bis zum Wochenende beschlossen werden soll. Der UN-Bericht zum Gasangriff soll noch heute im Internet veröffentlicht werden.