Unsere Themenseiten

Syriens Opposition baut vor Friedensgesprächen Druck auf

Bei den Genfer Friedensverhandlungen zum Syrien-Konflikt will UN-Vermittler Staffan de Mistura heute erstmals mit Vertretern der Opposition zusammenkommen. Der Diplomat hatte die Friedensgespräche am Freitag begonnen und zunächst eine Regierungsdelegation aus Damaskus getroffen. Am Vorabend des geplanten Treffens mit den syrischen Regimegegnern drohten diese mit einem Rückzug von den Friedensverhandlungen, falls sich die humanitäre Lage im Land nicht verbessert. Über die humanitären Fragen will die Opposition mit de Mistura als erstes reden.