Unsere Themenseiten

Tausende Afrikaner demonstrieren in Tel Aviv für Bleiberecht

In Israel haben tausende afrikanische Migranten auf einer Kundgebung die Anerkennung als Asylbewerber gefordert. Gemeinsam mit israelischen Unterstützern protestierten die Demonstranten in Tel Aviv auch gegen die jüngsten Festnahmen von Afrikanern im Land. Der Staat Israel argumentiert, man nehme die Zuwanderer in Gewahrsam, weil sie ohne gültige Dokumente die Grenze überquerten und illegal im Land arbeiteten. Hunderte von Sudanesen, Äthiopiern und Eritreern versuchen jedes Jahr, über die ägyptische Sinai-Halbinsel nach Israel zu gelangen, um dort Arbeit zu finden.