Unsere Themenseiten

Tausende Flüchtlinge auf «Balkan-Route» unterwegs

Rund 5000 Flüchtlinge sind binnen 24 Stunden im nordmazedonischen Tabanovce angekommen, um die Grenze nach Serbien zu überqueren. Bei den Migranten handelt es sich Medienberichten zufolge meist um Flüchtlinge aus Syrien. Sie hatten zuvor tagelang im Niemandsland an der griechisch-mazedonischen Grenze festgesessen. Mazedonische Behörden setzten Sonderzüge und zusätzliche Busse ein, um die Flüchtlinge in den Norden zu bringen. Laut serbischem Fernsehen geben serbische Stellen Dokumente aus, mit denen die Flüchtlinge Richtung EU weiterreisen können.