Unsere Themenseiten

Taxiunternehmen profitieren vom Lokführerstreik

Taxiunternehmen profitieren vom Lokführerstreik
Taxiunternehmen profitieren vom Lokführerstreik
Britta Pedersen

Viele Taxiunternehmen profitieren vom Streik der Lokführer: «Wir haben 50 Prozent mehr Fahrten durch den Bahnstreik, von 1,2 auf jetzt 1,8 Millionen Beförderungen pro Tag».

Da sagte der Präsident des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbandes (BZP), Michael Müller, auf der Europäischen Taximesse in Köln. Bei den Taxizentralen gingen zurzeit deutlich mehr telefonische Anforderungen ein. An den Taxiständen vor vielen Bahnhöfen dagegen sei der Andrang nicht besonders groß, da weniger Reisende mit dem Zug ankommen.