BARCA-TORHÜTER

Ter Stegen vor anstehender Knie-OP: „Bin ruhig und positiv”

Torwart Marc-André ter Stegen hat sich vor seiner anstehenden Knie-Operation zu Wort gemeldet und Optimismus ausgedrückt.
dpa
Marc-Andre ter Stegen
Muss sich am rechten Knie operieren lassen: Barcelonas Torhüter Marc-Andre ter Stegen. Foto: Manu Fernandez/Pool AP/dpa
Barcelona.

„Ich werde einige Wochen brauchen, um mich zu erholen und zu 100 Prozent zurückzukehren. Ich bin ruhig und positiv in Bezug auf die Situation, ich werde bald wiederkommen”, schrieb der 28-Jährige am Abend vor dem geplanten Eingriff. Dass der Fußball-Nationalspieler an der Patellasehne im rechten Knie operiert wird, hatte sein Club drei Tage nach dem 2:8 in der Champions League gegen den FC Bayern München mitgeteilt. Ter Stegen habe während der abgelaufenen Saison mehrfach Probleme mit dem Knie gehabt, hieß es.

„Das ist ein proaktiver Eingriff, um vorzubeugen und für die Zukunft vorbereitet zu sein”, schrieb ter Stegen. „Nochmals vielen Dank für die Unterstützung die ich erhalten habe. Ich schätze das sehr.”

Nach Einschätzung spanischer Medien wird der frühere Mönchengladbacher nach dem Eingriff mindestens zwei Monate pausieren müssen. Daher werde er den für den 12. September geplanten Start in die neue Saison der Primera División sicher verpassen, schrieb die Zeitung „Mundo Deportivo”.

© dpa-infocom, dpa:200817-99-203651/3

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Barcelona

zur Homepage