EUROPASPIELE

Tischtennis-Mixed holt erstes Gold für Deutschland in Minsk

Patrick Franziska und Petrissa Solja haben bei den Europaspielen in Minsk das Finale im Tischtennis-Mixed gewonnen und damit die erste Goldmedaille für das deutsche Team geholt.
dpa
Europaspiele
Das weißrussische Minsk ist Ausrichter der Europaspiele 2019. Foto: Dirk Waem/BELGA
Minsk.

Sie setzten sich mit 3:0 Sätzen gegen die Rumänen Ovidio Ionescu und Bernadette Szocs. Damit qualifizierte sich das Paar auch frühzeitig für die Olympischen Spiele im kommenden Jahr in Tokio. Franziska/Solja beherrschten die Begegnung jederzeit.

Am Mittag hatten sie sich im Halbfinale ebenfalls souverän mit 3:1 Sätzen gegen die an Nummer eins gesetzten Slowaken Lubomir Pistej und Barbora Balazova durchgesetzt. Am Nachmittag gewannen Timo Boll und Han Lie ihre Viertelfinals in den Einzelwettbewerben. Beiden fehlt noch ein Sieg, um den Sprung nach Tokio zu schaffen.

StadtLandKlassik - Konzert in Minsk

zur Homepage