Türkei: Kein Alleingang bei Bodenoffensive gegen IS

Türkei: Kein Alleingang bei Bodenoffensive gegen IS
Türkei: Kein Alleingang bei Bodenoffensive gegen IS
Olivier Hoslet

Die Türkei ist nicht bereit, alleine mit Bodentruppen gegen die Terrormiliz IS im benachbarten Syrien vorzugehen. Das sei kein realistischer Ansatz, sagte Außenminister Mevlüt Cavusoglu nach einem Treffen mit dem neuen Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg in Ankara.

Das internationale Bündnis gegen den IS müsse sich erst auf eine gemeinsame umfassende Strategie einigen. Stoltenberg sagte: «Die Nato steht bereit, alle Alliierten dabei zu unterstützen, ihre Sicherheit zu verteidigen.» Die Sunnitenmiliz IS bedrängt seit Mitte September die kurdisch-syrische Stadt Kobane an der Grenze zur Türkei.