Unsere Themenseiten

Tunesier wählen erstmals Präsidenten direkt in freier Wahl

 In Tunesien stimmen die Bürger knapp vier Jahre nach der Jasminrevolution erstmals in einer freien Wahl direkt über ihren Präsidenten ab. Die besten Chancen bei der heutigen Entscheidung hat laut Meinungsumfragen der 87-jährige säkulare Kandidat Béji Caïd Essebsi. Neben ihm sind der derzeitige Übergangsstaatschef Moncef Marzouki sowie der Linkspolitiker Hamma Hammami die wichtigsten Kandidaten im Rennen. Erreicht keiner der Bewerber in der ersten Runde die absolute Mehrheit, ist für den 28. Dezember eine Stichwahl geplant.