Unsere Themenseiten

Ukraine bereitet Abzug schwerer Waffen aus Ostukraine vor

Nach dem Beginn der Waffenruhe in der Ostukraine in der Nacht bereitet die Militärführung in Kiew nach eigener Darstellung den Rückzug schwerer Kriegstechnik vor. Dmitri Kuleba vom ukrainischen Außenministerium machte jedoch deutlich, dass die Geschütze nur gleichzeitig mit den Waffen der prorussischen Separatisten abgezogen würden. Durch den Rückzug der Waffen soll eine entmilitarisierte Pufferzone im Konfliktgebiet entstehen. Die Lage in der Ostukraine stabilisiere sich und die Kämpfe seien abgeflaut, sagte ein Militärsprecher in Kiew. Dies hatten zuvor auch die Separatisten mitgeteilt.