Unsere Themenseiten

Ukrainische Behörden kontrollieren Waldbrand bei Tschernobyl

Beim Waldbrand in der Nähe des 1986 havarierten Atomkraftwerks Tschernobyl haben die ukrainischen Behörden die Flammen nach eigenen Angaben weitgehend unter Kontrolle gebracht. Das Feuer breite sich nicht mehr weiter aus, teilte Zivilschutz-Chef Sorjan Schkirjak in Kiew mit. «Die Strahlung entspricht der Norm, es besteht keine Gefahr», sagte er. Russische Umweltschützer hatten gewarnt, dass eine radioaktive Rauchwolke vom Wind bis nach Weißrussland getragen werden könnte. Am 26. April 1986 war der vierte Reaktor des Atomkraftwerks Tschernobyl explodiert.