Unsere Themenseiten

Umweltschädliches Verhalten geht Deutschen eher wenig zu Herzen

In Deutschland bekommen vergleichsweise wenige Menschen ein schlechtes Gewissen, wenn sie keine Rücksicht auf die Umwelt nehmen. Einer Studie zufolge fühlen sich hierzulande zwar 46 Prozent der Bevölkerung schuldig, wenn sie sich nicht umweltbewusst verhalten. Im internationalen Durchschnitt sind es hingegen 63 Prozent, wie das Marktforschungsunternehmen GfK in Nürnberg mitteilte. Deutschland liege damit hinter Schweden, Polen und Südkorea auf dem viertletzten Platz unter 23 untersuchten Nationen.