Unsere Themenseiten

UN-Klimakonferenz in Lima eröffnet

In Perus Hauptstadt Lima hat das Ringen um einen globalen Klimaschutz-Vertrag begonnen. Rund zwei Wochen lang verhandeln Vertreter von 195 Ländern bei der UN-Klimakonferenz über einen Entwurf für ein international bindendes Abkommen, das dann Ende 2015 in Paris beschlossen werden soll. Hauptziel ist die Reduzierung klimaschädlicher Treibhausgase, um die Erderwärmung auf maximal zwei Grad zu begrenzen. Perus Präsident Ollanta Humala forderte, im Kampf gegen die globale Erwärmung die «größte Allianz der Geschichte» zu schmieden.