Unsere Themenseiten

UN-Resolution fordert Nordkorea vor Internationalen Strafgerichtshof

Ein UN-Komitee hat gefordert, Nordkorea wegen eklatanter Menschenrechtsverstöße in dem Land vor den internationalen Strafgerichtshof in Den Haag zu bringen. Dies geht aus einer Resolution des zuständigen Ausschusses der Vollversammlung der Vereinten Nationen hervor. Im Februar hatte ein UN-Bericht Pjöngjang «systematische, weit verbreitete und gravierende Menschenrechtsverletzungen» vorgeworfen. Nordkorea hat sich wiederholt jegliche Kritik an der Menschenrechtslage im Land verbeten.