Unsere Themenseiten

UN-Sicherheitsrat tagt nach Tod eines Blauhelmsoldaten

Nach dem Tod eines UN-Soldaten an der Grenze zwischen Israel und Libanon hat der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eine Dringlichkeitssitzung einberufen. Über die genaue Tagesordnung ist nichts bekannt, die Sitzung soll hinter verschlossenen Türen stattfinden. Am Vormittag war durch vermutlich israelischen Artilleriebeschuss ein spanischer Blauhelmsoldat getötet worden. Israels Armee reagierte mit dem Beschuss auf den Tod zweier Soldaten, deren Fahrzeug von einer Panzerabwehrrakete der libanesischen Hisbollah-Miliz getroffen worden war.