Unsere Themenseiten

UN-Sicherheitsrat trifft sich zum Südsudan

UN-Sicherheitsrat trifft sich zum Südsudan
UN-Sicherheitsrat trifft sich zum Südsudan
Phillip Dhil

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat das Aufflammen des Bürgerkrieges im Südsudan scharf verurteilt. «Ich bin schockiert und abgestoßen von den schweren Kämpfen, die derzeit in Juba geschehen», erklärte Ban am Sonntag in New York.

Nach vorläufigen Schätzungen waren in der Hauptstadt des erst fünf Jahre alten Landes zwischen Freitag und Sonntag rund 270 Menschen getötet worden. Am Sonntagnachmittag (Ortszeit) hat der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eine außerplanmäßigen Sitzung zum Thema einberufen. 

«Diese sinnlose Gewalt ist inakzeptabel. Sie hat das Potenzial, den bisherigen Fortschritt im Friedensprozess umzukehren», erklärte Ban weiter. «Ich bin tief frustriert, dass die Gefechte trotz gegenteiliger Beteuerungen südsudanesischer Führer wieder aufflammen.» Er kündigte an, dass die UN-Mission zum Schutz von Zivilisten und Flüchtlingen weiter vor Ort arbeiten werde.