VÖLKERMORD VON SREBRENICA

UN-Tribunal urteilt im Berufungsverfahren von Karadzic

– Mehr als 20 Jahre nach dem Völkermord von Srebrenica verkündet das UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag heute das entscheidende Urteil im Prozess gegen Ex-Serbenführer Radovan Karadzic. Der heute 73-Jährige war 2016 in erster Instanz zu 40 Jahren Gefängnis verurteilt worden für tausendfachen Mord, Verfolgung und Zwangsvertreibungen von bosnischen Muslimen.
dpa
Radovan Karadzic
Ex-Serbenführer Radovan Karadzic auf der Anklagebank des UN-Kriegsverbrechertribunals. Foto: Robin Van Lonkhuijsen, ANP/Archiv

Der frühere Psychiater Karadzic gilt als politisch Hauptverantwortlicher für den Völkermord von Srebrenica. Im damaligen Balkan-Krieg hatten serbische Einheiten unter General Ratko Mladic im Sommer 1995 die UN-Schutzzone überrannt und dann etwa 8000 muslimische Männer und Jungen ermordet. Karadzic bestreitet alle Vorwürfe und fordert Freispruch. Die Anklage will dagegen eine lebenslange Haftstrafe.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!
zur Homepage