Unsere Themenseiten

Union beschließt steuerliche Gleichbehandlung von Homo-Paaren

Die Unionsfraktion will ein Gesetz zur steuerlichen Gleichbehandlung von Homosexuellen noch in dieser Wahlperiode auf den Weg bringen. Die CDU- und CSU-Abgeordneten beschlossen in einer Sondersitzung mit drei Nein-Stimmen und einer Enthaltung die Einbringung eines entsprechenden Entwurfes bereits in der nächsten Woche, hieß es aus Teilnehmerkreisen. Karlsruhe hatte gestern die steuerliche Ungleichbehandlung homosexueller Lebenspartnerschaften beim Ehegattensplitting für verfassungswidrig erklärt.