Unsere Themenseiten

Union lehnt rot-grünes Soli-Modell strikt ab

Der rot-grüne Vorstoß für die Eingliederung des Solidaritätszuschlags in die Einkommens- und Körperschaftssteuer hat keine Realisierungschance. «Dieser Vorschlag ist nicht zielführend, und den können wir nicht mitmachen», sagte Unionsfraktionschef Volker Kauder im ZDF. Der Vorschlag finde auch nicht die Unterstützung von Kanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer, sagte der CDU-Politiker. Die Einreihung des Soli in die normale Steuer würde zu einer Steuererhöhung führen.