Unsere Themenseiten

Urteil zu tödlicher Messerattacke am Alexanderplatz erwartet =

Sechs Monate nach einem tödlichen Messerangriff am Berliner Alexanderplatz wird heute das Urteil gegen einen 19-Jährigen erwartet. Die Staatsanwaltschaft hat wegen Mordes an dem 30 Jahre alten Opfer eine Jugendstrafe von neun Jahren beantragt. Die Verteidigung plädierte auf Totschlag und sechs Jahre Haft. Der Angeklagte soll im August 2014 einen Streit mit einer ihm fremden Frau begonnen und dann dem Mann ein langes Messer in die Herzgegend gerammt haben. Der 30-Jährige habe schlichten wollen. Der Alexanderplatz liegt im Zentrum. Dort gab es mehrfach Gewalttaten.