Unsere Themenseiten

US-Bomben auf radikale Nusra-Front

Die US-Luftwaffe hat im Nordwesten Syriens die radikale Al-Nusra-Front bombardiert, die mit dem Terrornetzwerk Al-Kaida verbunden ist. Nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte kamen bei den Angriffen in der Nacht mehrere Menschen ums Leben, darunter auch zwei Kinder. Das oppositionelle Netzwerk Scham berichtete von vier toten Kindern und warf den USA «ein Massaker» vor. Den syrischen Menschenrechtlern zufolge nahm die US-Luftwaffe unter anderem ein Hauptquartier der Al-Nusra-Front in der Stadt Harim nahe der Grenze zur Türkei ins Visier.