Unsere Themenseiten

US-Botschaft weist Vorwürfe zu Entführungen oder Folter zurück

Die USA wehren sich gegen Vorwürfe, sie hätten im Anti-Terror-Kampf von Deutschland aus Entführung und Folter organisiert. Die US-Botschaft in Berlin wies solche Medienberichte zurück und erklärte, dass «die Vereinigten Staaten grundsätzlich nicht entführen und foltern». Einen Bericht der «Süddeutschen Zeitung», wonach die Amerikaner von Deutschland aus auch tödliche Drohneneinsätze in Afrika dirigieren, bezeichnete die Botschaft als «voll von Halbwahrheiten, Spekulationen und Unterstellungen».