Unsere Themenseiten

US-Börsen erholen sich dank Chinas Geldpolitik

Weitere geldpolitische Lockerungsschritte in China haben die US-Aktienmärkte beflügelt und den Dow Jones wieder über die Marke von 18 000 Punkten geschoben. Der Leitindex beendete den Handel mit einem Aufschlag von 1,17 Prozent auf 18 034 Punkte und machte damit einen Großteil der Verluste aus der vergangenen Woche wieder wett. Der Euro wurde zum Börsenschluss an der Wall Street bei 1,0735 US-Dollar gehandelt.