Unsere Themenseiten

US-Gericht verkündet Strafmaß im Diren-Prozess

 Ein Gericht in Missoula im US-Staat Montana legt heute das Strafmaß gegen den Todesschützen des Austauschschülers Diren aus Hamburg fest. Der wegen vorsätzlicher Tötung verurteilte Markus K. muss mit einer Haftdauer von mindestens zehn Jahren rechnen. Das Gesetz sieht je nach Schwere der Tat eine Gefängnisstrafe von bis zu 100 Jahren vor. Auch Direns Vater und sein Rechtsvertreter Bernhard Docke werden bei dem Gerichtstermin erwartet. Der heute 30 Jahre alte Täter hatte Diren im April 2014 erschossen, nachdem dieser nachts in seine Garage eingedrungen war.