Unsere Themenseiten

US-Geschäft sorgt bei Deutscher Telekom für kräftiges Wachstum

Das brummende Geschäft in den USA hat der Deutschen Telekom im vergangenen Jahr einen Schub verliehen. Die Telekom steigerte den Umsatz 2014 vor allem dank des starken Wachstums der US-Mobilfunktochter T-Mobile US um 4,2 Prozent auf 62,66 Milliarden Euro. Das teilte das Dax-Unternehmen heute in Bonn mit. Der Konzerngewinn stieg von 930 Millionen auf 2,92 Milliarden Euro, unter anderem durch Sondererlöse aus einem Teilverkauf des Internetportals Scout24. Bereinigt um außergewöhnliche Effekte wäre der Gewinn um gut 12 Prozent geschrumpft.