Unsere Themenseiten

US-Pfadfinder lassen homosexuelle Teamleiter zu

Bei den US-Pfadfindern dürfen künftig auch Homosexuelle als Betreuer und Teamleiter arbeiten. Das hat die Organistion der «Washington Post» zufolge mitgeteilt. Eine große Mehrheit im Führungsrat habe sich für diese Änderung entschieden. Allerdings gab es auch hartnäckige interne Gegner. Eine Änderung in den Mitgliedsstatuten hatte es in dem Bereich 2013 gegeben. Erst seitdem lassen die US-Pfadfinder junge Homosexuelle überhaupt als Mitglieder zu.