Unsere Themenseiten

US-Senat einigt sich im Finanzstreit

US-Senat einigt sich im Finanzstreit
US-Senat einigt sich im Finanzstreit
Jim Lo Scalzo

Im US-Finanzstreit haben führende Demokraten und Republikaner im Senat eine Einigung erreicht. Die Einigung sieht vor, dass das Schuldenlimit so angehoben wird, dass die USA mindestens bis zum 7. Februar 2014 liquide bleiben.

Das sagte der demokratische Fraktionschef im Senat, Harry Reid, in Washington. Außerdem solle ein Übergangshaushalt verabschiedet werden, damit die seit mehr als zwei Wochen lahmgelegte Verwaltung wieder geöffnet werden kann.

Allerdings müssen beide Kongresskammern zustimmen. Ob dies noch an diesem Mittwoch geschieht, war zunächst unklar.