Unsere Themenseiten

Vater soll sein Kind getötet haben

Vater soll sein Kind getötet haben
Vater soll sein Kind getötet haben
Thomas Warnack

Ein 42-Jähriger soll in der baden-württembergischen Kleinstadt Munderkingen sein eigenes Kind getötet haben. Der Mann war am Mittwochabend vorläufig festgenommen worden, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte.

Das Kind war demnach sechs Jahre alt. Nach Informationen der «Schwäbischen Zeitung» handelte es sich um einen Jungen. Weitere Details wollte die Polizei im Laufe des Vormittags bekanntgeben.

Erst vor rund zwei Wochen hatte sich eine Familientragödie im Südwesten ereignet. Ein Vater in Ravensburg am Bodensee tötete laut Staatsanwaltschaft seine beiden 14 und 18 Jahre alten Stieftöchter mit einem Beil und einem Messer. Auch seine Ehefrau soll der 53-Jährige umgebracht haben. Eine fünf Jahre alte gemeinsame Tochter des Paares überlebte.