Unsere Themenseiten

Verdächtiger Gegenstand stoppt Air-France-Flug in Kenia

Verdächtiger Gegenstand stoppt Air-France-Flug in Kenia
Verdächtiger Gegenstand stoppt Air-France-Flug in Kenia
Str

Ein Air-France-Flug von Mauritius nach Paris ist nach dem Fund eines verdächtigen Gegenstandes in Kenia außerplanmäßig gelandet. Das Flugzeug landete in der Nacht in Mombasa, wie Air France mitteilte.

Als Vorsichtsmaßnahme seien die Passagiere über die Rutschen aus dem Flugzeug gebracht worden. Was genau den Verdacht erregt hatte, wurde nicht gesagt: «Air France steht in engem Kontakt mit den Behörden, die eine Untersuchung durchführen, um die Herkunft des Alarms und die genaue Art des an Bord gefundenen Objektes zu identifizieren», hieß es.