Unsere Themenseiten

Vettel bringt sich in Austin in Stellung

Sebastian Vettel will sich heute (19.00 Uhr/MEZ) mit der 44. Karriere-Pole in Stellung für einen Formel-1-Rekord bringen. Der Red-Bull-Pilot ist im zweiten Training zum Großen Preis der USA die schnellste Runde gefahren. Der viermalige Formel-1-Weltmeister aus Heppenheim benötigte am Freitag auf dem 5,513 Kilometer langen Kurs in Austin 1:37,305 Minuten. Vettel ließ seinen australischen Teamkollegen Mark Webber um 0,115 Sekunden hinter sich. Nico Rosberg aus Wiesbaden belegte im Mercedes den dritten Rang vor seinem britischen Teamkollegen Lewis Hamilton.