Unsere Themenseiten

Volkswagen zeigt Quartalszahlen nach Sparansage

Volkswagen zeigt Quartalszahlen nach Sparansage
Volkswagen zeigt Quartalszahlen nach Sparansage
Julian Stratenschulte

Auf dem Weg zu milliardenschwere Einsparungen gibt der Volkswagen-Konzern seine jüngsten Quartalszahlen bekannt. Bei Europas größtem Autobauer steckt die Kernmarke VW-Pkw in der Ertragskrise.

Ihr Betriebsergebnis sackte im ersten Halbjahr um ein Drittel auf etwa eine Milliarde Euro ab. Die Konzernspitze verordnete eiserne Kostendisziplin und ein Spar- und Effizienzprogramm, dessen erste Ansätze derzeit erarbeitet werden.

In der Gesamtrechnung des Konzerns sorgten bisher die Ertragsperlen Porsche und Audi sowie der Wachstumsschub im wichtigsten Markt China für ein anhaltend hohes Tempo. So kamen zum Halbjahr im laufenden Geschäft 6,19 Milliarden Euro Gewinn zusammen - sieben Prozent Plus.

Analysten sehen den Konzernumsatz im Sommerquartal leicht auf knapp 48 Milliarden Euro klettern. Vor Zinsen und Steuern (Ebit) dürften 2,8 Milliarden Euro bleiben, was das Niveau des Vorjahreszeitraumes wäre. Unterm Strich dürfte es um ein gutes Viertel auf 2,4 Milliarden Euro hochgehen. Die Experten verweisen dabei auf gute Chinageschäfte.