Unsere Themenseiten

Von der Leyen verteidigt geplanten Militäreinsatz gegen Schleuser

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen gibt der Ausweitung des EU-Militäreinsatzes gegen Schleuser im Mittelmeer volle Rückendeckung. Die Phase II im Kampf gegen Schleuserkriminalität sei ein «wichtiges Mittel», um den Banden das Handwerk zu legen, sagte von der Leyen in der Haushaltsdebatte des Bundestags. Gleichzeitig räumte sie ein das dies kein Ende der Fluchtursachen bedeute. Die Seenotrettung, an der sich auch die Bundeswehr beteiligt, werde weiterhin Priorität haben. Deutsche Soldaten hätten schon mehr als 7200 Bootsflüchtlinge gerettet.