Unsere Themenseiten

Waffennarr und Wilderer verbrennt im Keller - Arsenal entdeckt

Der Waffennarr und mutmaßliche Wilderer Alois H. hat sich nach den tödlichen Schüssen auf vier Menschen in Österreich wohl selbst umgebracht. Bei der Stürmung seines Hauses fanden die Einsatzkräfte in einem geheimen Keller eine brennende Leiche. Dabei handle es sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um den Täter, sagte ein Polizeisprecher. Die Ermittler gehen auch davon aus, dass der 55-Jährige der gesuchte Wilderer war. In seinem Geheimkeller soll er Waffen im «dreistelligen Bereich» gehortet haben.