Unsere Themenseiten

Wahlen zur verfassungsgebenden Versammlung in Nepal begonnen

Wahlen zur verfassungsgebenden Versammlung in Nepal begonnen
Wahlen zur verfassungsgebenden Versammlung in Nepal begonnen
Narendra Shrestha

Unter großen Sicherheitsvorkehrungen hat am Dienstag in Nepal die Wahl zur verfassungsgebenden Versammlung begonnen.

Von 7.00 Uhr (2.15 Uhr MEZ) bis 17.00 Uhr (12.15 MEZ) sind rund 12,5 Millionen Menschen des Himalaya-Staates aufgerufen, unter 122 Parteien diejenigen Abgeordneten zu wählen, die ein Grundgesetz ausarbeiten sollen.

Die größten Chancen werden den Maoisten, der sozialdemokratischen Kongresspartei und den Marxisten-Leninisten der UML eingeräumt. 33 Splitterparteien boykottieren die Abstimmung. Sie riefen die Menschen auf, zu Hause zu bleiben. Da Ausschreitungen befürchtet werden, bewachen 200 000 Sicherheitskräfte die Wahllokale.