Unsere Themenseiten

Wall Street erholt sich nach fünf schwachen Tagen

Nach fünf schwächeren Handelstagen ist dem US-Aktienmarkt ein versöhnlicher Wochenabschluss gelungen. Ein erholter Ölpreis und ein Anstieg des Konsumklimas auf den höchsten Stand seit elf Jahren wogen schwerer als neuerliche Enttäuschung aus dem Bankensektor. Der Dow Jones Industrial gewann 1,10 Prozent auf 17 511,57 Punkte. Der Euro kostete zuletzt 1,1569 Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,1588 Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8630 Euro.