Unsere Themenseiten

Weihnachtsmann in Himmelpfort bricht Rekorde

Weihnachtsmann in Himmelpfort bricht Rekorde
Weihnachtsmann in Himmelpfort bricht Rekorde
Oliver Mehlis

So beliebt war der Weihnachtsmann in Himmelpfort in Brandenburg noch nie: Mit 294 000 Wunschzetteln aus aller Welt und fast 26 000 Besuchern hat das Weihnachtspostamt in diesem Jahr gleich zwei Rekorde gebrochen.

Die meisten Briefe kamen von Kindern aus den ostdeutschen Ländern, wie die Deutsche Post am Dienstag mitteilte. Mehr als 17 500 Wunschzettel erreichten den Weihnachtsmann aus dem Ausland, darunter waren erstmals auch Briefe aus Macao, Birma, Nepal und Pakistan.

Heiligabend schloss der Weihnachtsmann nach 48 Tagen die Pforten seines Postamts und ging auf seine Reise zu den Kindern in aller Welt.