Unsere Themenseiten

Weil: An Spekulationen über VW-Stellenabbau «ist nichts dran»

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat sich gegen Spekulationen über einen Job-Abbau beim Autokonzern VW gewandt. Weil sagte der Oldenburger «Nordwest-Zeitung», er empfehle, «Spekulationen über einen angeblichen Stellenabbau nicht zu hoch zu hängen. Da ist nichts dran.» Ziel des Aufsichtsrats und aller Anteilseigner sei, die VW-Stammbelegschaft zu halten. Als Folge der Manipulationen bei Abgaswerten war der Wolfsburger Konzern in eine schwierige Lage geraten. Der Absatz brach ein.