Weiter viele Neuzulassungen in Deutschland

Neuwagen
Neuwagen auf dem Gelände des Porsche Werks in Leipzig. Etwas mehr als eine Million Wagen wurden in den ersten drei Monaten des Jahres zugelassen. Foto: Jan Woitas

– Die Zahl der neuzugelassenen Fahrzeuge in Deutschland bleibt im ersten Quartal 2019 auf einem hohen Niveau. Etwas mehr als eine Million Wagen wurden in den ersten drei Monaten des Jahres zugelassen, wie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) mitteilte.

Insgesamt nahm die Zahl der neu zugelassenen Kraftfahrzeuge damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,3 Prozent zu.

Allein in diesem März gab es rund 400.000 neu zugelassene Autos auf Deutschlands Straßen. Das entspricht einem Zuwachs von 1,2 Prozent zum Vorjahresmonat. Die Zahl der Benziner ging im Vergleich zum Februar um 6,4 Prozent zurück. Dieselfahrzeuge konnten hingegen trotz drohender Fahrverbote um 2,7 Prozent zulegen. Außerdem kamen 6616 neue Elektrofahrzeuge dazu (Anteil 1,9 Prozent) sowie 17 737 Hybridfahrzeuge, die zwei Antriebsarten haben (Anteil 5,1 Prozent).