Unsere Themenseiten

Weitgehend ruhige Nacht nach Blockupy-Protesten - Brennendes Auto

Ein brennendes Auto, Feuer in Mülltonnen und eine Festnahme - so lautet die Bilanz der Nacht nach den Blockupy-Protesten in Frankfurt am Main. Die Nacht ist laut Polizei weitgehend ruhig verlaufen. Unbekannte steckten einen Wagen in Brand. Außerdem nahm die Polizei einen Aktivisten fest, der gestern einen Bundespolizisten angegriffen haben soll. Damit wurden insgesamt 26 Menschen im Verlauf der Proteste zur Eröffnung des EZB-Neubaus festgenommen. 150 Polizisten wurden verletzt.