Unsere Themenseiten

Währungseffekte belasten Lkw-Bauer Volvo

Währungseffekte belasten Lkw-Bauer Volvo
Währungseffekte belasten Lkw-Bauer Volvo
Peter Steffen

Ungünstige Wechselkurse haben den operativen Gewinn beim schwedischen Lastwagenbauer Volvo um fast ein Drittel einbrechen lassen.

Im Kerngeschäft blieben im dritten Quartal 2,5 Milliarden Kronen (285 Millionen Euro) nach 3,5 Milliarden ein Jahr zuvor, wie der Konzern am Freitag in Göteborg mitteilte. Weil aber weniger Steuern und Kosten für den Konzernumbau anfielen, blieb der Überschuss mit 1,4 Milliarden Kronen stabil.

Die maue Nachfrage nach Lastwagen drückte bei Volvo im dritten Quartal auf den Umsatz. Die Erlöse sanken um 5 Prozent auf 64,9 Milliarden Kronen.