Unsere Themenseiten

WM-Aus für Timo Boll bei Tischtennis-WM

Timo Boll ist als letzter Vertreter des Deutschen Tischtennis-Bundes bei den Weltmeisterschaften in Suzhou ausgeschieden. Der WM-Dritte von 2011 verlor im Viertelfinale mit 2:4-Sätzen gegen den Chinesen Fan Zhendong und verpasste damit seine zweite WM-Medaille im Einzel. Kurz zuvor hatte Bolls Düsseldorfer Clubkollege Patrick Franziska sein Viertelfinale mit 1:4 gegen den Chinesen Fang Bo verloren. Damit bleibt der DTTB wie vor zwei Jahren bei den Titelkämpfen in Paris ohne WM-Medaille.