Unsere Themenseiten

WM-Finale führt mit 34,57 Millionen die TV-Sport-Hitliste an

Das WM-Finale zwischen Deutschland und Argentinien war mit 34,57 Millionen Zuschauern erwartungsgemäß die meistgesehene Fernsehsendung im Jahr 2014. Die ARD-Übertragung vom 1:0-Erfolg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am 13. Juli erzielte zugleich eine historische Bestmarke. Hinter dem Allzeit-Rekord landeten die WM-Partien Deutschland - Brasilien und Deutschland - Algerien auf den Plätzen zwei und drei in der TV-Sport-Hitliste. Der Boxkampf von Wladimir Klitschko gegen Kubrat Pulev landete mit 9,22 Millionen Fans als beste Nicht-Fußball-Übertragung auf Rang 50.