Unsere Themenseiten

Wort des Jahres 2014 wird bekanntgegeben - Was folgt auf «GroKo»?

Das Wort des Jahres wird heute in Wiesbaden bekanntgegeben. Gut im Rennen liegen diesmal Begriffe, die an den deutschen Sieg bei der Fußballweltmeisterschaft erinnern. Wortschöpfungen wie «Götzseidank», «müllern» oder «Siegerflieger» stehen auf der Vorschlagsliste der Gesellschaft für deutsche Sprache. Die Sprachforscher wählen immer ein Wort, das für sie den Nerv des Jahres am besten trifft. Vergangenes Jahr war es die Abkürzung «GroKo» für Große Koalition.